Niedersachen klar Logo

Richterinnen und Richter aus Bulgarien, Ungarn und Italien zu Gast beim Verwaltungsgericht Oldenburg

Vom 26. bis 30. August 2019 besuchten zwei Richterinnen und ein Richter aus Bulgarien, Ungarn und Italien das Verwaltungsgericht Oldenburg


In der Zeit vom 26. bis 30. August 2019 besuchten zwei Richterinnen aus Bulgarien und Ungarn und ein Richter aus Italien das Verwaltungsgericht Oldenburg. Der Besuch der drei Juristen fand im Rahmen des European Judicial Training Network (EJTN) statt. Ziel der geförderten Hospitationen ist es, den Teilnehmern einen Einblick in die Arbeit ihrer europäischen Kolleginnen und Kollegen und das jeweilige Rechtssystem zu vermitteln und sich über die unterschiedlichen Rechtsordnungen auszutauschen.

Die Gäste wurden von der Präsidentin des Verwaltungsgerichts Oldenburg Karola Hoeft begrüßt, die dabei die Bedeutung des fachlichen Austausches und der direkten Kontakte zwischen Richterinnen und Richtern aus unterschiedlichen EU-Mitgliedstaaten herausstellte.

Am Verwaltungsgericht Oldenburg nahmen die Gäste an einer mündlichen Verhandlung teil und informierten sich über die unterschiedlichen Spruchkörper des Gerichts. Zudem besuchten sie unter anderem das Energie Erlebnis Zentrum in Aurich, die Staatsanwaltschaft und das Landgericht Aurich, das Landgericht und Sozialgericht Oldenburg und tauschten sich mit den dortigen Kolleginnen und Kollegen aus. Abgeschlossen wird der Besuch vom 2. bis 6. September 2019 am Verwaltungsgericht Osnabrück.

Artikel-Informationen

30.08.2019

Ansprechpartner/in:
Herr Karl-Heinz Ahrens

Verwaltungsgericht Oldenburg
Pressesprecher
Schloßplatz 10
26122 Oldenburg
Tel: 0441/2206216

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln